Nach meinem eben geschilderten Besuch um Bildungsausschuss hatte ich, Torben, noch ein paar Minuten Pause.

Ich setzte mich also hinter den Landtag an die Kieler Förde und genoss die Sonne, während ich noch die Eine oder Andere Kleinigkeit in meine frisch gedruckte Version von „Nutze dein Recht“ schrieb, das eigentlich fertig sein sollte. Denkste, an die Eine oder Andere Formulierung müssen wir wohl nochmal ran.

Dann traf Niklas Neubauer ein. Niklas ist der kommissarische Vorsitzende des LaVo der BS. Die Vorsitzende der Landeszentrale für politische Bildung hatte alle drei LSVen mit volljährigen Schülerinnen oder Schülern eingeladen. Die LSV der GemS musste leider absagen, aber vorher hatten wir uns sehr genau mit Laura Brosien, die diesen Vorstand kommissarisch leitet, abgesprochen und so sollte auch ihr Fehlen kein allzu großes Problem sein.

Wir trafen dann Frau Wiese-Krukowska, die Leiterin der LzpB. Sie stellte uns ein Projekt vor, in dem Jugendliche in Schulen parallel zu den Landtagswahlen 2012 in den Schulen wählen sollten. Sie sollten also die Wahl unter Realbedingungen selbst nachstellen, mit einer Wahlkommission und Allem, was dazugehört. Vorausgehen soll dieser Aktion ein Workshop mit einer Studentin oder einer Studentin, der sich ganz offen mit der Frage beschäftigt, warum eigentlich gewählt werden sollte und warum vielleicht auch nicht.

Das Ganze scheint ein sehr spannendes Projekt zu sein und wir haben versprochen, es unseren Vorständen vorzustellen. Wenn wir die Tagesordnung noch dementsprechend gestreckt kriegen, dann kann ich es mir gut vorstellen, dass wir Frau Wiese-Krukowska zum LSP einladen.

 

Die Landeszentrale für politische Bildung – 22.09.2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.