Beschlussprotokoll LSP Februar 2012

Antrag A1: Konsequente Umsetzung stilistischer Mittel (Gendern)  → angenommen
→ Das Landesschülerparlament überlässt dem Vorstand die Entscheidung, welches grammatikalische Geschlecht in Texten verwendet werden soll.

Antrag A2: Resolution zur Oberstufe → angenommen
→ Der Vorstand soll schnellstmöglich einige Forderungen als Resolution verfassen und veröffentlichen, sodass z.B. der Wahltermin für das 4. und 5. Abiturprüfungsfach geändert wird und der Vorstand sich generell gegen das Zentralabitur ausspricht. (s. Antrag)

Antrag A3: Transparenz der Vorstandsarbeit → angenommen
→ Der Landesvorstand wird darum gebeten, regelmäßig Berichte über externe Termine und Landesvorstandssitzungen auf die Homepage zu laden, damit sich alle Schülerinnen und Schüler online über die Arbeit informieren können.

Antrag A4: Verwendung des Schultrojaners → angenommen
→ Die Landesschülervertretung der Gymnasien SH stellt sich gegen die verdachtsunabhängige Durchsuchung von zur Schule gehörenden technischen Geräten mithilfe des sog. Schultrojaners.

Antrag A5: Gemeinschaftsschule → zurückgezogen

Antrag A6: AK Newsletter → angenommen
→ Es ist ein Arbeitskreis zum Newsletter beschlossen worden. Als Vorsitzender ist Luca gewählt worden und Rebecca als seine Stellvertreterin.

Antrag A7: Sexualkunde a) → angenommen
b) → angenommen
→ In 1.6 im Grundsatzprogramm soll ein Absatz geändert werden. (s. Antrag)

Initiativantrag IA1: Arbeitskreis „Schule der Zukunft“ → abgelehnt
→ Es wird kein Arbeitskreis mit dem Thema „Schule der Zukunft“ eingerichtet.

Beschlussprotokoll LSP Februar 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.