Am Donnerstag den 6. Dezember besuchten Florian und ich (Niklas) den Bildungsauschuss des Landtages Schleswig-Holstein.

Zentral ging es um Themen, wie günstigen Wohnungsbau in Städten für Studenten, einen Bericht des Bildungsministeriums über die Studienanfängerzahlen zum Wintersemester 2012/2013 und die Zukunft der Regionalschulen.

Der einzige für uns Gymnasiasten interessante TOP 2 fiel dann aber leider dürftig aus. Denn eigentlich sollte in TOP2 über einen Gesetzesentwurf abgestimmt werden, laut dem es in Zukunft nicht mehr möglich sein wird, dass ein Gymnasium von z.B. einer G8 Form zu einer G9 oder G-Y Form wechselt. Da die Ausschussmitglieder allerdings noch einen Informationsbedarf sahen, wurde dieser TOP einstimmig auf den nächsten BA verlegt. Dann soll es dazu schriftliche und mündliche Anhörungen von unterschiedlichen Personen geben.

 

 

Bildungsausschuss 6.12.12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.