Von Freitag bis Samstag, dem 20.-21.04.2012, haben wir bei unserer Klausurtagung in Bad Oldesloe gearbeitet. Getagt haben wir bei Carsten zu Hause, geschlafen jedoch im KoLo-Container der Theodor-Mommsen-Schule.

Mit kurzen Verspätungen von so ziemlich jedem von uns konnten wir doch noch anfangen und uns durch eine sehr umfangreiche TO kämpfen. Allein eine „kleine“ Diskussion zu der Struktur unserer LSV nahm ca. 2 Stunden der Arbeit ein. Unter anderem stand die allgemein bekannte Frauenquote zur Debatte, gegen die ich persönlich mal gar nichts einzuwenden hätte.

Nach dieser anstrengenden, aber sehr interessanten Unterhaltung brauchten wir alle eine kleine Pause, zu der Torben noch in Carstens Hütte geschneit kam um etwas mit uns das NDR zu besprechen.

 

Natürlich haben wir auch das nächste LSP grob geplant. Allerdings werden wir uns damit noch die nächsten LaVoSis beschäftigen, da es doch noch so einiges zu planen gibt.

Dann waren wir zumindest für den ersten Tag fertig und haben uns auf den Weg zum schönen und unglaublich gemütlichen Container gemacht, um nach dem Film „Ziemlich Beste Freunde“ schlafen zu gehen.

 

Nach einem stärkenden Frühstück und dringend benötigtem Kaffee am Samstagmorgen arbeiteten wir weiter die TO ab. Zum Beispiel standen noch die Berichte von vergangenen Terminen aus, aber

auch am Samstag mussten wir uns weiter um das NDR, unser Sorgenkindchen, kümmern, das inzwischen aber kurz vor der Vollendung steht.

Mit der Besprechung von aktuellsten Dingen klang die Tagung langsam aus und wir fuhren alle wieder nach Hause in unsere mehr oder weniger schönen Heimatstädte.

 

Lara

 

Klausurtagung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.