Hier findet ihr eine Zusammenfassung der bildungspolitischen Ziele der FDP SH aus deren Wahlprogramm:

– „Bildung ist die soziale Frage unserer Zeit“

– die Bildungs- und Forschungspolitik genießt absolute Priorität

– die aktuelle Bundesregierung „ der Mitte“ investiert bis 2012 12 Milliarden Euro zusätzlich in die Bildung

– Verdreifachung der Weiterbildungsprämie auf 500 Euro, denn beim Thema Weiterbildung sind wir „Entwicklungsland“

– die FDP will Erzieher besser fortbilden, die frühkindliche Bildung stärken und die berufliche Bildung modernisieren

– Qualifizierte Migranten haben nun das Recht auf Anerkennung und Maßnahmen zur Nachqualifizierung

– Bildungsfinanzierung: -FDP steht für Anreize und neues Denken

– Einrichtung von Bildungskonten

– haben die Sätze allgemein verbessert ( Höchstförderbetrag: 2%; Einkommensfreibeträge: 3%; Fördergrenzen bei Master-Studierenden: auf 35 Jahre) und den bürokratischen Aufwand abgebaut

– die FDP will die Zahl der Studenten mit Stipendium, bisher 2%, bis 2013 verfünffachen und jeder Stipendiat wird 300 Euro erhalten

– Zu bevorzugten Schulformen oder ähnlichem äußert die FDP sich ebenso wie zum Bildungsföderalismus nicht

 

<< zurück zur Parteienübersicht

>> zum vollständigen Wahlprogramm der FDP

 

Rechtlicher Hinweis:
Die angegebenen bildungspolitischen Ziele der Parteien basieren auf ihren Wahl- bzw. Regierungsprogrammen für die Landtagswahl 2012. Bei den von uns angebotenen Informationen handelt es sich um wertungsfreie Zusammenfassungen der Hauptthesen der Parteien. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Die offiziell geltenden Ziele der Parteien sind ausschließlich den von diesen veröffentlichten Wahl- bzw. Regierungsprogrammen zu entnehmen. Die Landesschülervertretung der Gymnasien SH distanziert sich als überparteiliches Gremium ausdrücklich von den Wahl- bzw. Regierungsprogrammen der Parteien und ihren Inhalten. Für diese sind ausschließlich die Parteien verantwortlich.

Bildungspolitische Ziele der FDP SH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.