Hier findet ihr eine Zussammenfassung der bildungspolitischen Ziele der Piratenpartei SH aus deren Wahlprogramm:

  • Lehrmittelfreiheit und verstärkter Einsatz von Werken, die unter einer freien Lizenz stehen
  • Politikverdrossenheit unter Jugendlichen vorbeugen
  • die Demokratisierung des Bildungsbereichs auf allen Ebenen
  • Gewährleistung bundeseinheitlicher Bildungsstandards in allen Bundesländern
  • flexible und modulare Unterrichtsstrukturen
  • Bildungspläne müssen angepasst werden, besonders der Bildungsplan des Gymnasiums mit einer nun verkürzten zwölfjährigen Schullaufbahn

 

<< zurück zur Übersicht der Parteien

>> zum vollständigen Wahlprogramm der Piraten

 

Rechtlicher Hinweis:
Die angegebenen bildungspolitischen Ziele der Parteien basieren auf ihren Wahl‑ bzw. Regierungsprogrammen für die Landtagswahl 2012. Bei den von uns angebotenen Informationen handelt es sich um wertungsfreie Zusammenfassungen der Hauptthesen der Parteien. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Die offiziell geltenden Ziele der Parteien sind ausschließlich den von diesen veröffentlichten Wahl‑ bzw. Regierungsprogrammen zu entnehmen. Die Landesschülervertretung der Gymnasien SH distanziert sich als überparteiliches Gremium ausdrücklich von den Wahl‑ bzw. Regierungsprogrammen der Parteien und ihren Inhalten. Für diese sind ausschließlich die Parteien verantwortlich.

Bildungspolitische Ziele der Piratenpartei SH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.