Seit einigen Jahren werden von Neonazis kostenlose CDs auf Schulhöfen verteilt, die helfen sollen, rechtsextremes Gedankengut zu verbreiten.
Dieses Projekt gab Jugendlichen die Möglichkeit, eigene Tracks für eine Schulhof-CD gegen rechts zu produzieren.
Wir waren eingeladen diese CD in Gettorf von Kulturministerin Spoorendonk entgegen zu nehmen.

Die Songs der CD gegen Rechts sind über den untenstehenden Link verfügbar! Konstantin von der LSV BS war übrigens auch mit dabei.

http://www.nordkolleg.de/fachbereiche/musik/deine-stimme-zaehlt.html

Hier ein Auszug aus Lukas Rede nach der Übergabe der CD:

„Vielen Dank für diese tolle CD! Ich freue mich heute ganz besonders sie zu bekommen! Verteilt sie unbedingt weiter.

Sie ist ein sehr wichtiger Beitrag im Kampf gegen den Rechtsextremismus.
Denn Platz für dumme Sprüche findet sich in vielen Parteien, auf Schulhöfen werden CDs verteilt, sie gehen weg vom Glatze-Bomberjacken-Style. Der unterschwellige Rassismus, darf keinen Einzug in die Schule erhalten.

Ein Widerstand, ein Zeichen muss gegen Rechtsextremismus gesetzt werden. Da ist das Engagement von jedem und jeder gefordert, damit sich Lichtenhagen, Solingen oder auch Mölln nicht wiederholen.

Wir brauchen kein erneutes Verbotsverfahren, was wir brauchen sind Schülerinnen und Schüler, die Taten wie in Mölln einordnen können. Die sich mit der Geschichte auseinander setzen und die den NSU und seine Taten klar verurteilen können.
Wir brauchen breitaufgestellte Bündnisse gegen Rechts, die den alten und neuen Nazis keinen fußbreit Platz lassen. Wir brauchen Schülerinnen und Schüler die denen sowohl im alltäglichen Leben als auch auf Demos entgegen treten.
Weder im Fußball können wir akzeptieren, dass SIE die Fußballstadien braun färben. Noch bei Facebook.
Seiten wie „Umstrittener Humor“ dürfen nicht existieren, da sie eindeutig rassistisch und homophob sind.
Diese CD ist ein wichtiger Beitrag zu einer Welt ohne Rassismus. Ich freue mich sehr, sie stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler entgegen nehmen zu dürfen! Allen Mitwirkenden einen großen Dank.
No pasaran!“

 

Übergabe der CD gegen Rechts 05.12.12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.