Die Bundesschülerkonferenz (BSK) ist die ständige Konferenz der
Landesschülervertretungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland.

Sie behandelt Angelegenheiten der Bildungspolitik von überregionaler Bedeutung mit dem Ziel einer gemeinsamen Meinungs- und Willensbildung und der Vertretung gemeinsamer Anliegen. 

Die Bundesschülerkonferenz ist überparteilich und überkonfessionell. Sie sorgt für die gegenseitige Unterrichtung und den Erfahrungsaustausch zwischen ihren Mitgliedsländern und tritt fördernd für die Mitbestimmung Schülerinnen und Schüler Deutschlands im Schulwesen ein.

Veröffentlichungen

26.06.2019 | Zeugnis der BSK 1 2 3

26.06.2019 | PM FFF

26.06.2019 | PM Abitur

26.06.2019 | PM Jugendpartizipation

26.06.2019 | PM Digitalisierung